Wirtschaft verstehen

Unternehmer*innen kennenlernen

 

 

Fragst du dich, was "Wirtschaft" mit einer Achterbahn zu tun hat?

 

Für eine Achterbahn-Fahrt brauchst du eine Portion Mut. 

Mut braucht es auch, um sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Unternehmer*in zu sein, ist manchmal wie eine wilde Achterbahn-Fahrt, macht aber auch genau so viel Spass!

 

 

Wir von wirtschaftverstehen.ch sind überzeugt: Willst du "Wirtschaft" verstehen, musst du mutige Unternehmer*innen kennenlernen.

 

Bist du bereit einzusteigen?

 


 

In unserem Magazin erhältst du Einblick in die Geschichte mutiger Unternehmerinnen und Unternehmer. Von StartUps bis zu etablierten Familienunternehmen - die bunte und innovative Unternehmenslandschaft der Schweiz inspiriert!

 

Unternehmungen auf der ganzen Welt treiben Innovation voran. Wusstest du, dass die Schweiz Innovationsweltmeister ist? Erfahre weitere spannende Fakten über die Schweiz und klick dich durch die interaktive Wissenskarte.

Lerne Unternehmer*innen kennen Und mache dir dein eigenes Bild über unsere Wirtschaft.

Die Systemanalyse-Methode hilft dir dabei unsere Wirtschaft besser zu verstehen.

 

 

Die Systemanalyse ist eine Denkmethode, welche vernetztes Denken fördert und eine logisch-rationale Herangehensweise an Frage- und Problemstellungen ermöglicht. 

Die Systemanalyse-Methode unterteilt unsere Welt in sechs Systeme: Politik, Rechtsordnung, Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie und Ökologie. Nun kannst du mit verschiedenen Brillen auf eine Fragestellung blicken:

  • Zieh dir die politische Brille an und sieh, ob sich die Politik gerade mit deiner Frage beschäftigt.
  • Zieh die rechtliche Brille an und sieh, welche Gesetze in Bezug auf deine Fragestellung gelten.
  • Zieh die gesellschaftliche Brille an und schau dir an, wie wir alle als Gesellschaft zu deiner Frage stehen.
  • Zieh dir die wirtschaftliche Brille an, um zu sehen, welche Unternehmer*innen sich auch mit deiner Frage beschäftigen und welche Produkte oder Dienstleistungen es in diesem Bereich gibt.
  • Zieh die technologische Brille an und sieh, welche Innovationen es im Bereich deiner Frage gibt und welche Auswirkung die Digitalisierung darauf hat.
  • Zieh dir die ökologische Brille an und analysiere die Auswirkungen deiner Frage auf die Umwelt und Nachhaltigkeitsaspekte. 

Auch unsere Unternehmerinnen und Unternehmer bewegen sich in diesen sechs Systemen. Wir als Konsumentinnen und Konsumenten sind anspruchsvoll. Wir wollen Produkte, die für uns einen wirklichen Mehrwert generieren und unseren Alltag vereinfachen. Wir wollen aber auch, dass die Produkte und Dienstleistungen so hergestellt und erbracht werden, dass wir beim Konsum kein schlechtes Gewissen haben müssen: keine Kinderarbeit, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Einhaltung von Menschenrechten im Produktionsland. Dann sollen die Produkte und Dienstleistungen auch noch erschwinglich sein, damit möglichst viele von uns ihre Bedürfnisse erfüllen können. 

 

 

Wirtschaften - keine leichte aufgabe

 

Auf der einen Seite haben wir also knappe Ressourcen und auf der anderen Seite die unendlichen Bedürfnisse von uns Menschen. Die Wirtschaft sorgt in diesem Spannungsfeld für eine optimale Verwendung der knappen Ressourcen, um möglichst viele Bedürfnisse zu stillen. Das versucht sie zumindest. Sie - die Unternehmer*innen.

Wir zeigen dir, wie Unternehmer*innen sich in unserer Welt bewegen, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die uns unseren Alltag wirklich erleichtern, erschwinglich sind und unsere ethischen Erwartungen erfüllen.